Jetzt testen

Endlich frei!

Für drei Ex-Häftlinge heißt es nun Freiheit. Nachdem sie ihre Strafen abgesessen haben, dürfen sie ihren Lebensweg frei gestalten. Doch wie verläuft der Neustart? Und wie wird die Familie auf Ex-Straftäter reagieren?

PREMIUM | Reportage | Staffel 1, Folge 1 | Do. 01.07.2021, 20:15 Uhr
ab 12Mehr bei RTLZWEI.de
Merken

Das könnte Dir auch gefallen

| Original

Die im Jahr 2021 erstausgestrahlte Doku-Serie aus Deutschland begleitet vier ehemalige Gefängnisinsassen nach ihrer Entlassung. Ein Jahr lang besuchen die Reporter die vier Männer mit krimineller Vergangenheit und forschen nach, wie sich deren Leben nach dem Gefängnis entwickelt. Die früheren Häftlinge kämpfen mit den Anforderungen eines normalen Lebens in Freiheit.

Wer sind die ehemaligen Häftlinge in der Serie?

Im Blickpunkt der Serie stehen vier Männer, die bereits mindestens einmal in ihrem Leben im Gefängnis saßen. Der Startschuss der Serie fällt mit der Entlassung der Häftlinge. Denn angesichts der kriminellen Vergangenheit der Männer ist ungewiss, wie sie mit den Herausforderungen im neuen Alltag umgehen. Bei Problemen kommen bei dem einen oder anderen rasch wieder kriminelle Angewohnheiten zum Vorschein, die das Leben in Freiheit gefährden. Einer der Ex-Insassen ist der 74 Jahre alte Martin, der zugleich der älteste Teilnehmer ist. In der Vergangenheit war er als Bankräuber unterwegs und saß mehrmals im Gefängnis, insgesamt etwa die Hälfte seiner Lebenszeit. Nun darf er nach mehr als sieben Jahren die Haftanstalt verlassen. Auf seine Entlassung hat er sich bei Freigängen vorbereitet und sich bereits eine Wohnung gesucht. Sein Ziel besteht darin, sich seiner Leidenschaft, der Malerei, zu widmen und damit ein Einkommen zu generieren. Der zweite ehemalige Häftling ist Garfield, den die Polizei nach einem Raubüberfall auf einen Schmuckladen gefasst hat. Nach fünf Jahren ist er wieder auf freiem Fuß. Garfield möchte keinesfalls zurück ins Gefängnis, allerdings ist er drogensüchtig. Die Abhängigkeit erhöht das Risiko, dass er erneut Straftaten begeht. Dennis ist der jüngste der Männer und erst 28 Jahre alt. Seine Familie bemüht sich darum, ihm die Zeit nach der Freilassung zu erleichtern. Doch auch Dennis ist süchtig nach Drogen und fällt rasch zurück in die Abhängigkeit. Pascal hatte sich aufgrund von Körperverletzung zu verantworten und wünscht sich nun, das Sorgerecht für seine Tochter zu bekommen. Deshalb begibt sich Pascal auf die Suche nach Wohnung und Arbeit.

Was erschwert den Häftlingen die Rückkehr in ein normales Leben?

Die vier Männer haben sehnlichst auf ihre Freilassung gewartet. Zugleich ist die Entlassung mit Herausforderungen verbunden, die leicht dazu verleiten, wieder kriminell aktiv zu sein. So sind einige der ehemaligen Häftlinge drogenabhängig. Nach dem Gefängnisaufenthalt erliegt manch einer der Versuchung und beschafft sich erneut Drogen. Dadurch besteht die Gefahr, in die Abwärtsspirale der Beschaffungskriminalität zu rutschen. Andere Ex-Insassen haben zwar keine Drogenprobleme, doch die kriminelle Vergangenheit erschwert den Neubeginn eines normalen Lebens. Das fängt schon mit der Wohnungs- und Jobsuche an, denn der Gefängnisaufenthalt lässt sich bei Bewerbungen nicht so leicht verschleiern.

Kriminell. Weggesperrt. Entlassen.: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 01.07.2021

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 01.07.2021, RTL ZWEI

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Kriminell. Weggesperrt. Entlassen.

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Staffel Anzahl

  • 1 Staffel

Episoden Anzahl

  • 3 Episoden

Ă„hnliche Serienformate

Streame die Serie Kriminell. Weggesperrt. Entlassen. auf TVNOW!

  • Shows
  • Kriminell. Weggesperrt. Entlassen.

© 2021 RTL interactive GmbH