Spandau - Arm und Reich am Ungewitterweg

Im Ungewitterweg in Berlin-Spandau leben drei ganz unterschiedliche Nachbarn: Sozialhilfeempfänger Kalle Meehsen wohnt in einer winzigen Holzhütte. Direkt gegenüber hat Spätaussiedler Evgenij Azarov ein schickes Eigenheim erworben. Frank Hintze betreibt ein kleines Fußpflegestudio. Doch die Drei haben ein gemeinsames Problem: Trotz wiederholter Zusagen ist der Ungewitterweg nicht befestigt. Die Männer wollen sich das nicht mehr bieten lassen.