Lebensmittellügen

Christian Rach will wissen, wo unser Essen wirklich herkommt. Stimmt alles, was auf der Verpackung steht und was bedeutet das alles überhaupt? Was folgt, ist eine spektakuläre und investigative Recherche-Reise nach Asien: Christian Rach deckt dort unter anderem auf, wie angeblich regionale Lebensmittel in sogenannten 'Krabbenfarmen' für den deutschen Markt gezüchtet werden. Er konfrontiert die Verantwortlichen mit den Ergebnissen... In einer weiteren Folge nimmt sich Rach des Themas Lebensmittelverschwendung an, denn immer mehr noch genießbare Nahrung landet heutzutage auf dem Müll. Supermärkte sind an strenge Vorgaben gebunden und die Verbraucher weigern sich oft, Lebensmittel auch noch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums zu essen. Dazu startet Christian Rach ein ungewöhnliches Experiment: Er bereitet ein mehrgängiges Menü zu - die geladenen Gäste wissen aber nicht, dass sämtliche Zutaten dafür direkt aus der Mülltonne stammen. Selbstverständlich völlig genießbar und ernährungsbiologisch einwandfrei! Wird er sie mit seinem 'Müll-Menü' überzeugen können? Eine weitere Folge widmet sich den Themen Fast Food-Deutschland und der Volksdroge Zucker. Warum ist in allen Lebensmitteln Zucker enthalten, warum ist er so ungesund und macht Zucker wirklich süchtig? Ein überraschender Familienversuch zeigt, wie der Körper wirklich auf Zuckerentzug reagiert. Und: Was sind die Alternativen zu Fast Food & Co.? Außerdem nimmt sich der Spitzenkoch der Problematik in Schulkantinen an. Was essen unsere Kinder dort eigentlich? Wie sind die Bedingungen in deutschen Schulen und was könnte verbessert werden? Christian Rach scheut nicht die Konfrontation und geht bis in die höchsten Entscheidungsebenen in der Politik, um Lösungen zu finden. Und der Profigastronom findet eine Lösung, mit der er allen Schulkantinen in Deutschland helfen kann!