Die Oberschule Falkenberg

Carsten Stahl kämpft seit Jahren gegen Mobbing an. In der dritten Folge von „Stahl:hart gegen Mobbing“ ist der Anti-Gewalt-Trainer an der Oberschule Falkenberg im südlichen Brandenburg im Einsatz. Im ganzen Umkreis gibt es nur wenige Schulen, weshalb die Kinder und Jugendlichen aus den umliegenden Dörfern jeden Tag bis zu einer Stunde zum Unterricht fahren müssen. Wer hier ein Problem hat, kann nicht so leicht auf eine andere Schule wechseln. Der Schulleiter und die Lehrerschaft verschließen vor aufkeimenden Anzeichen von Mobbing nicht die Augen. Gemeinsam mit Carsten Stahl wollen sie Ausgrenzungen von Anfang an verhindern. Der Anti-Gewalt-Trainer nimmt sich vor allem einer auffälligen Mädchengruppe an. In vielen Einzelgesprächen und einem gemeinsamen Foto-Shooting möchte er den Mädchen das verloren geglaubte Gemeinschaftsgefühl zurückgeben.