Lucas

Teenager haben h√§ufig mit schwerwiegenden Problemen zu k√§mpfen. Mit ihren Sorgen alleingelassen, stehen der Familienzusammenhalt und die Zukunft der Jugendlichen auf dem Spiel. In "Teenager in Not" hilft Therapeutin Sabina Hankel-Hirtz Heranwachsenden wieder auf die richtige Bahn zu kommen. In der neuen Folge k√ľmmert sie sich um den 18-j√§hrigen Lucas. Der Teenager konsumiert t√§glich Marihuana und weigert sich Hilfe anzunehmen. Wenn sich Lucas nicht √§ndert, wird er ohne Schulabschluss und Perspektiven sein. Sabina Hankel-Hirtz unterst√ľtzt den Teenager auf dem Weg in ein drogenfreies Leben. Lucas konsumiert t√§glich Marihuana, ein Leben ohne Drogen kann sich der 18-J√§hrige nicht mehr vorstellen. Der Teenager trifft sich lieber mit Freunden und kifft, anstatt zur Schule zu gehen. Ihm droht sogar der Rauswurf aus der Schule. Der t√§gliche Marihuana-Konsum hat bereits gesundheitliche Sch√§den hinterlassen, au√üerdem ist er inzwischen hoch verschuldet. Seine Mutter Carola ist v√∂llig ratlos, denn bisher weigerte sich Lucas jegliche Hilfe anzunehmen. Wenn sich Lucas nicht √§ndert, wird er keinen Schulabschluss und keine Perspektiven haben. Sabina Hankel-Hirtz m√∂chte Lucas unterst√ľtzen, denn der Teenager braucht unbedingt professionelle Hilfe, damit er nicht weiter in das Drogenmilieu abrutscht. Ist Lucas bereit den Drogen den R√ľcken zuzukehren? Wird er zur Nachhilfe gehen, um seinen Hauptschulabschluss zu machen? Und wird er regelm√§√üig arbeiten gehen, um seine Schulden abzubezahlen? Sabina Hankel-Hirtz (50) ist Heilpraktikerin f√ľr Psychotherapie, klinische Hypnosetherapeutin sowie klientenzentrierte tiefenpsychologische K√∂rpertherapeutin mit eigener Praxis in Hamburg. Nach einer Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin besuchte sie Fortbildungen in Psychotherapie. Schwerpunkte ihrer T√§tigkeit sind die Bew√§ltigung von Zw√§ngen, Traumata und S√ľchten sowie die Beratung von Kindern, heranwachsenden Jugendlichen und Familien. Sabina Hankel-Hirtz empfindet ihren Beruf als Berufung: "Es ist mir vor allem ein Anliegen, mit meinen Klienten die f√ľr sie passenden kreativen L√∂sungen f√ľr ihre seelische Balance zu finden."