Katzengeburt mit Hindernissen

Bei Rita Neuburg wird es spannend: Ihre Ragdoll-Katze "Lucy" ist trächtig. Für die Züchterin ist es nicht die erste Katzengeburt - für Katzenmama "Lucy" allerdings schon. Werden sie und ihre Babys die Geburt gut überstehen? Gleich das erste Katzenbaby, ein Kater, liegt falsch herum und macht es Mama "Lucy" nicht gerade leicht! Rita Neuburg hilft der Katzenmutter und achtet darauf, dass das Neugeborene das verschluckte Fruchtwasser wieder ausspuckt, da es sonst eine lebensgefährliche Lungenentzündung bekommen könnte. Das ist noch einmal gut gegangen. Aber wie viele Babys bringt die tapfere "Lucy" noch auf die Welt? Außerdem: Nashornbabys im Doppelpack: Große Aufregung im Nashornhaus des Salzburger Zoos: Vor sechs Wochen brachte die Breitmaulnashorn-Kuh "Yeti" einen gesunden Jungen zur Welt, von den Pflegern liebevoll "Hörnchen 2" genannt. Es ist die zweite Nashorngeburt in einem halben Jahr. Der Jungbulle "Amadou" ist 5 Monate älter und wohnt ebenfalls im Zoo. Allerdings haben sich die beiden Nashorn-Kinder noch nicht kennengelernt. Doch das soll heute anders werden. Die Zusammenführung ist nicht ohne und eine besondere Herausforderung für das Zoopersonal. So verstecken die Tierpfleger extra die eine oder andere Nascherei für die Nashörner und schauen ganz genau hin, wie "Amadou" und "Hörnchen 2" aufeinander reagieren. Werden sich die beiden Nashorn-Kinder vertragen? Hilfe für Igelkinder: Die Igelauffangstation in Laatzen bei Hannover bietet Platz und Schutz für verletzte und verwaiste Igel von jung bis alt. Heike Phillips ist Gründerin und Leiterin der Station und kümmert sich liebevoll um jeden einzelnen ihrer Patienten. Unterstützung bekommt sie dabei seit 17 Jahren von Sybille Boedecker, die heute selbst mit den drei Findeligeln "Lucky", "Lumpi" und "Leo" in der Auffangstation erscheint. Die drei können nicht älter als drei Wochen sein, da sie gerade erst ihre Äuglein geöffnet haben. Seit fünf Tagen sind sie in Sybilles Obhut und schienen das Schlimmste überstanden zu haben, bis heute das böse Erwachen kam: Alle drei haben eine Rötung am After. Ein Hinweis auf einen meist tödlich endenden Darmvorfall? Werden es die drei Igel-Jungs trotzdem schaffen?