Jetzt testen
top-gear-nitro

Der optimale Rettungswagen

Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May versuchen in dieser Folge, den "optimalen" Rettungswagen zu kreieren. Dabei ist ihnen natĂĽrlich besonders wichtig, dass der Wagen ordentlich Leistung unter der Haube hat.

News & Magazine | Staffel 22, Folge 3 | So. 28.05.2023, 17:25 Uhr
ab 12Mehr bei NITRO-TV.de
Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Exclusive
Wöchentlich

Top Gear – Informationen zur Auto-Show

Top Gear gehört seit 2002 zu den absoluten Kultshows im Automobilbereich. Präsentiert wurde das britische Automagazin bis 2015 von Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond. Die Auto-Show wirft einen genauen Blick auf die neuesten Markttrends, Spezifikationen und Eigenheiten von Autos. Top Gear ist eine Neuauflage des gleichnamigen Automagazins, das von 1977 bis 2001 ausgestrahlt wurde. 

Einfach kultig: Die Top Gear Moderatoren

Im Laufe der Zeit haben bereits verschiedene Moderatoren die Show Top Gear präsentiert. Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May haben die Sendung am meisten geprägt. Seit 2016 moderieren sie das Automagazin The Grand Tour (2016–heute). Als neuer Moderator von Top Gear wurde 2015 Chris Evans vorgestellt.

Matt LeBlanc, bekannt aus der Serie Friends, stieg ebenfalls bei Top Gear ein. LeBlanc war bis 2019 Moderator der Show. Aktuell führen Chris Harris (ein britischer Motorjournalist und Rennfahrer), Paddy McGuinness (Schauspieler und Komiker) und Andrew „Freddie“ Flintoff (ein ehemaliger englischer Cricketspieler) durch das Magazin. Gerade Flintoff war mitverantwortlich dafür, dass die Show, die nach dem Rückzug der etablierten Moderatoren hohe Einbußen verbuchen musste, wieder erfolgreich wurde.

Außerdem tritt immer wieder der geheimnisvolle Testfahrer „The Stig“ auf, dessen Identität in der Sendung nie offiziell enthüllt wurde. The Stig trat in den ersten beiden Staffeln komplett in Schwarz auf. Ab der dritten Staffel trägt er konsequent einen weißen Rennanzug ohne Werbeaufschrift, einen weißen Helm mit dunklem Visier und weiße Handschuhe. Seine Hauptaufgabe besteht darin, mit den in der Sendung vorgestellten Fahrzeugen die Bestzeiten auf der Studio-Rennstrecke zu erzielen. In späteren Staffeln nimmt The Stig auch an Wettbewerben teil. Seine Rundenzeit dient als Referenzwert für die Moderatoren.

Top Gear: Wie ist die Auto-Show inhaltlich aufgebaut?

Im Laufe der Jahre haben sich in der Show Top Gear verschiedene Rubriken entwickelt, die Fahrzeuge aus verschiedenen Blickwinkeln behandeln. Ein Klassiker sind die Car Reviews, bei denen jedes Auto eingehend geprüft wird. Ein weiteres beliebtes Segment ist der Power Laps, bei dem die Autos direkt auf der Rennstrecke getestet werden. In der Rubrik "Star in a... Car" nehmen bekannte Persönlichkeiten Platz in einem der Autos. Zu den Gästen gehörten bereits Tom Cruise, Sebastian Vettel und Michael Schumacher. Im Cool Wall diskutieren die Moderatoren über die Coolness von verschiedenen Automodellen.

Darüber hinaus machen auch weitere Elemente Top Gear zu einem Highlight im Genre der Automagazine. So präsentiert die Show beispielsweise besondere und ungewöhnliche Autos. Die Moderatoren und Gäste zeigen diese nicht nur auf verschiedenen Rennstrecken, sondern auch in zahlreichen Ländern und Regionen, was Top Gear besonders abwechslungsreich für die Zuschauerinnen und Zuschauer macht. Zudem finden regelmäßig ungewöhnliche Stunts und Rennen statt. Unter dem Namen „Welcher Rettungsservice ist der Schnellste?“ treten zum Beispiel auch mal verschiedene Einsatzfahrzeuge gegeneinander an.

Top Gear Specials und Spin-offs

Die große Popularität von Top Gear führte zu zahlreichen Spin-offs und Ablegern. Dazu gehören die regionalen Schwesterformate Top Gear USA (2008–2016), Top Gear Australia (2008–2012), Top Gear Russia (2009) und Top Gear Korea (2011–heute). Die ursprünglichen Moderatoren Jeremy Clarkson und Richard Hammond beteiligten sich auch an dem Road-Trip-Spezial Top Gear: The Perfect Road Trip (2013), während James May in seiner eigenen Show Cars of the People (2014–2016) beliebte Alltagsmodelle betrachtet.

Darüber hinaus werden regelmäßig Top Gear Specials produziert. Die Moderatoren reisen dabei oft in bestimmte Länder oder Regionen und bewältigen mit ihren Fahrzeugen extreme Fahrten oder Herausforderungen. Bisherige Drehorte für Top Gear waren unter anderem Botswana, Vietnam, Bolivien, Indien und Patagonien.

Top Gear im Stream: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 20.10.2002, BBC Two

Moderation

  • Jeremy Clarkson, Richard Hammond, James May, Matt LeBlanc, Jason Dawe, Chris Evans u.a.

Originaltitel

  • Top Gear

Originalsprache

  • Englisch

Genre

Produktionsjahre

  • 2002 bis heute

Auszeichnungen

  • Nominiert fĂĽr sechs BAFTA-Awards zwischen 2004 und 2013

Ă„hnliche Auto-Sendungen

Du magst schnelle, besondere oder auch mal ausgefallene Autos? Dann geh mit der internationalen Auto-Show Top Gear auf eine einzigartige Entdeckungsreise. Online anschauen kannst du dir die Show im Online Stream auf RTL+.