Traumhaus für 1 Million Euro

Die eigenen vier Wände stehen auf der Wunschliste der Bundesbürger ganz oben, ein Häuschen mit viel Grün drum herum, genügend Platz für Kinder und die vierbeinigen Haustiere muss es bei den meisten schon sein. Doch die Suche nach dem Traumhaus gestaltet sich oft schwierig, schließlich sollen sich alle Familienmitglieder im künftigen Heim wohl fühlen und bezahlbar soll das Eigenheim auch sein. Ähnlich schwierig gestaltet sich die Suche nach einer neuen Mietwohnung: Bezahlbare, gut geschnittene Wohnungen möglichst in attraktiver Lage sind begehrt und rar. Für eine schöne Altbauwohnung in begehrter Kölner Lage interessieren sich eine deutsch-türkische Familie, ein kinderloses Pärchen und ein junges Elternpaar, die alle dringend eine neue Wohnung bräuchten. Beim Besichtigungstermin zeigen alle drei Bewerber großes Interesse. Aber erst der Makler entscheidet die spannende Frage, wer die heiß begehrte Wohnung bekommt. Unternehmer Axel Mittendorf würde für sein Traumhaus rund eine Million Euro ausgeben. Seit einem halben Jahr studiert er schon die Anzeigenseiten der Zeitungen, aber das passende Zuhause für sich, seine Lebensgefährtin und deren 13-jährigen Sohn hat er noch nicht gefunden, denn die Ansprüche sind hoch: Neben der gewünschten Nähe zum Golfplatz soll das Haus eine Doppelgarage besitzen und für die Lebensgefährtin ist ein großes Bad besonders wichtig. Nun soll Inka Bause helfen: Gemeinsam mit dem Kölner Makler Christopher Henn sucht sie für die Familie drei Häuser aus und begleitet die Mittendorfs auf die Besichtigungstour. Zur Auswahl stehen ein rustikales Landhaus, ein charmantes Haus aus den 60er Jahren, das nach den Wünschen von Radlegende Rudi Altig entworfen wurde, und eine topmoderne Villa mit Pool in einem noblen Kölner Vorort. In der Familie Mittendorf wird heftig diskutiert, denn der Traum von den eigenen vier Wänden soll die Wünsche aller Familienmitglieder berücksichtigen.