Omas Haus

Die Rentnerin Elisabeth Schneider wohnt in einem Dreigenerationenhaushalt und verfügt über ein lebenslanges Wohnrecht im Haus. Ole Feder, der Lebensgefährte ihrer Tochter Carola, versucht, die Seniorin mit allen erdenklichen Mitteln aus dem Haus zu mobben. Wird die gutmütige Rentnerin es doch noch bereuen, ihr Haus bereits vor ihrem Tod ihrer Tochter vermacht zu haben - und sitzt sie bald auf der Straße?