Endlich Strand und Meer

Im bunten Leben der deutsch-bengalischen Großfamilie Mir ist viel los. Papa Helal (58), Mutter Andrea (50) und ihre neunköpfige Rasselbande meistern gemeinsam ihren spannenden Alltag. Mit viel Humor und Herz zeigen die Mirs, worauf es im Leben wirklich ankommt: Zusammenhalt. In der aktuellen Episode genießen die Mirs ihren lang ersehnten Urlaub in den Niederlanden. Doch das Chaos lässt nicht lange auf sich warten. Der Plan der Mir-Kinder ist aufgegangen: Gemeinsam haben sie hart gearbeitet, um die Reisekasse der Familie aufzubessern und Papa Helal und Mama Andrea haben den fehlenden Betrag beigesteuert. Dem Urlaub steht nun nichts mehr im Weg und die Bonner Großfamilie macht sich auf in Richtung Niederlande. Endlich Strand und Meer - die Familie ist begeistert. Doch die Freude hält nicht lange an: Natascha soll als Älteste auf die jüngeren Geschwister aufpassen, und das entspricht nun gar nicht den Vorstellungen, die die 23-Jährige von ihrem Urlaub hat. Schließlich ist sie nicht das Kindermädchen! Auch Modinas Laune sinkt gewaltig, als die Eltern nicht mit ihren Plänen zur Abendgestaltung einverstanden sind. Ihr 17-jähriges Töchterchen ist doch noch viel zu jung, um abends auszugehen. Als dann zu allem Überfluss plötzlich die beiden Zwillingsschwestern Maisha und Labibah (8) verschwinden, ist das Chaos perfekt. Wird der Urlaub der Mirs am Ende doch noch die ersehnte Erholung bringen?