Jetzt testen
yorkshire-ripper-die-neuen-morde

Vertane Chancen

Auch nach seinem Tod bleibt Peter Sutcliffe der Hauptverdächtige für eine Serie von bis heute ungelösten Mordfällen. Der erste Teil der Dokumentation zeigt, wie die Polizei es verpasste, den "Yorkshire Ripper" frühzeitig zu stoppen.

Premium | True Crime | Staffel 1, Folge 1 | Fr. 30.09.2022, 00:00 Uhr
ab 16
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Exclusive
Exclusive

Yorkshire Ripper - Die neuen Morde: Infos zur Doku

Peter Sutcliffe, alias der Yorkshire Ripper, trieb in den 70er Jahren in Großbritannien sein Unwesen. Dem Briten konnten mindestens 13 Morde an Frauen nachgewiesen werden. Weitere Frauen verletzte er teils lebensgefährlich. Die genaue Anzahl an Todesopfern bleibt jedoch bis zum heutigen Tag ungeklärt. Die True Crime Serie Yorkshire Ripper – Die neuen Morde nimmt den mysteriösen Fall noch einmal unter die Lupe und lässt die Morde Revue passieren. Können neue Erkenntnisse mehr Klarheit bringen?

Wer war Peter Sutcliffe alias der Yorkshire Ripper?

Peter Sutcliffe war ein britischer Serienmörder, welcher den Tod von mindestens 13 Frauen zu verantworten hatte. Des Weiteren wurde er für sieben versuchte Morde verantwortlich gemacht. Die überlebenden Opfer entkamen dem Tod jedoch teilweise nur sehr knapp. Die brutale Vorgehensweise des Täters schockierte die Bevölkerung Großbritanniens in den späten 70er Jahren zutiefst. Für seine hinterhältigen Angriffe benutzte der Yorkshire Ripper stets ein Seil und einen Hammer. Von seinen Mordwerkzeugen wich er bis zum Ende seiner mörderischen Streifzüge nicht ab. In manchen Fällen kam zusätzlich ein Messer zum Einsatz. Damit quälte er seine Opfer, bis sie schließlich kein Lebenszeichen mehr von sich gaben.

Peter Sutcliffe blieb fünf Jahre unentdeckt und verbreitete somit Angst und Schrecken im englischen West Yorkshire. Als bevorzugte Opfer seiner Taten galten Prostituierte. Seine bis heute bekannten Opfer befanden sich in einem Alter zwischen 14 und 47 Jahren. Die schreckliche Mordserie fand erst am 2. Januar 1981 ein jähes Ende, als Suttcliffe schließlich verhaftet wurde. Die Polizei wurde jedoch nur aufgrund eines fehlenden Nummernschildes auf ihn aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt befand sich sein vermeintlich nächstes Opfer bereits im Fahrzeug.

Welche neuen Erkenntnisse bringt die Serie Yorkshire Ripper zu Tage?

In der dokumentarischen True Crime Serie über den berüchtigten und gefürchteten Ripper von West Yorkshire werden dessen Gräueltaten erneut beleuchtet. Diese beging er in den Jahren zwischen 1975 und 1980. Die genauen Abläufe der Morde sowie der versuchten Tötungen an Frauen werden hierbei bis ins kleinste Detail untersucht und diskutiert. Die Ermittlungen trugen in den letzten Jahren einige bis dato unbekannte Details ans Licht. Außerdem geraten die unzähligen Ermittlungspannen etwas weiter in den Fokus. Diese stehen mit der lückenhaften Aufklärung des Falles letztendlich in direkter Verbindung. Aufgrund der neugewonnenen Erkenntnisse in den vergangenen Jahrzehnten wurde die britische Polizei im Jahr 2006 einer grundlegenden Reform unterzogen.

Yorkshire Ripper – Die neuen Morde: Zusammenfassende Infos

Erstausstrahlung

  • 22. Februar 2022

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 30. September 2022, RTL Crime

Originaltitel

  • Yorkshire Ripper – The Secret Murders

Genre

Produktionsland

  • GroĂźbritannien

Produktionsfirma

  • Impossible Factual

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffelanzahl

  • 1 Staffel

Episodenanzahl

  • 2 Episoden

Länge der Episoden

  • 46 Minuten

Ă„hnliche Serienformate

Finde heraus, was damals genau geschah, welche Fehler die Polizei bei der Ermittlung gemacht hat und welche neuen Erkenntnisse es in dem Fall um Peter Sutcliffe gibt. Schaue jetzt Yorkshire Ripper – Die neuen Morde im Online Stream auf RTL+!