Das Leben meint es nicht gut mit Marie-Noelle

Im Jahre 2000 erkrankt Marie-Noelle (47), gebürtige Französin und Mutter von drei Kindern, an Multiple Sklerose (MS). Trotz leichter Einschränkungen geht es ihr soweit ganz gut, sie kann ihrem Beruf als Erzieherin in einem Kindergarten weiter nachgehen. Bis die Ärzte im Sommer 2006 Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostizieren. Diese Krankheit greift das motorische Nervensystem an und führt zur Lähmung aller Muskeln, einschließlich der Atemmuskulatur. Das Sprechen, Schlucken und Essen...