Die Ärzte entdecken bei Thorsten einen Gehirntumor

Im Juli 2006 ändert sich das Leben des Ingenieurs Thorsten (46) und seiner Familie von einer Minute auf die andere. Nach einem Autounfall diagnostizieren die Ärzte bei ihm einen gutartigen Gehirntumor, der sich seit etwa 30 Jahren unbemerkt ausbreiten konnte. Bereits zwei Tage später wird er operiert. Der Eingriff verläuft zunächst ohne Komplikationen, doch der Tumor kann nicht vollständig entfernt werden und wird auch in Zukunft langsam weiterwachsen. Thorsten fällt nach der OP ins Koma und...