Eine schwere Entscheidung

Tolk im hohen Norden ist der wohl kleinste Standort für ein Brautmodengeschäft. Hier gibt es mehr Brautkleider, als das Dorf Einwohner hat. Braut Ann-Katrin ist erschlagen von dieser Auswahl und kann sich einfach nicht entscheiden. Die Schwestern Claudia und Ulrike müssen sie trotzdem glücklich machen. Wenn nicht, spricht sich das im ganzen Dorf herum. Maritta Emser auf Überraschungsbesuch in München. Die Grande Dame der Brautmodenbranche schlägt in ihrer zweiten Cecile Filiale zum Kontrollbesuch auf. Die Mitarbeiter sind überhaupt nicht auf die Chefin vorbereitet. Und dann kommt Frau Emser auch noch mit einer neuen Abteilungsleiterin um die Ecke. Wenn das ersehnte Hochzeitsdatum feststeht, ist bei Bräuten in spe das Herzklopfen groß und die To-Do-Liste besonders lang. Ein Punkt steht dabei bei allen ganz vorn auf der Agenda: das perfekte Brautkleid. Doch was ist der richtige Schnitt für die Figur? Welche Farbe schmeichelt dem Teint und welches Traummodell passt überhaupt ins Budget? Schnell stellt sich bei den angehenden Bräuten Überforderung ein, doch die Brautmodenausstatter der Doku-Soap "Zwischen Tüll und Tränen" bewahren bei allen Kundenwünschen einen kühlen Kopf! Die passionierten Brautprofis leben ihren Traumberuf: Ob im Hochzeitsmoden-Discounter, in exklusiven Nobel-Boutiquen oder Nischen-Brautläden - mit der richtigen Prise Einfühlungsvermögen und einem geschulten Blick finden sie für jedes Brautkleid-Problem eine Lösung. Einzig die Entourage der Kundinnen stellt sie manchmal auf die Probe: Wenn nicht nur die zukünftige Braut sondern auch die beste Freundin, Trauzeugin, Mutter oder Schwiegermutter eigene Vorstellungen vom Hochzeitskleid haben, sind besonders starke Nerven gefragt.