Jetzt testen
Nur auf RTL+!

"Die Morde des Herrn ABC", "Und dann gabs keines mehr" und "Tödlicher Irrtum". Agatha Christie's Klassiker brandneu verfilmt! Auf RTL+ in den Premium-Paketen werden die spannendsten Fälle aufgeklärt.

Die Morde des Herrn ABC

Und dann gabs keines mehr

Tödlicher Irrtum

Unsere Agatha Christie Format Highlights

Agatha Christie (15. September 1890 - 12. Januar 1976), bekannt durch ihre weltweit verkauften Kriminalromane, zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte. Für alle Krimi-Fans zeigen wir auf RTL+ die Neuverfilmungen von Agatha Christies Romanklassikern. Die britische Schriftstellerin veröffentlichte über 60 Kriminalromane und zahlreiche Kurzgeschichten, die als Vorbild für viele Kino- und Fernsehverfilmungen dienten. Mit einer verkauften Gesamtauflage von über zwei Milliarden Büchern weltweit gilt Agatha Christie als erfolgreichste Kriminalautorin der Welt.

Welche Werke von Agatha Christie gibt es?

Christies Romane sind absoluter Kult und werden schon seit den 1930ern verfilmt. Viele dieser Filmfassungen kann man auf RTL+ online anschauen. Unvergessen sind dabei vor allem die Filme mit Margaret Rutherford als "Miss Marple" sowie die Serie mit Peter Ustinov als "Poirot". 2017 spielte Kenneth Branagh den Poirot in seinem wohl berühmtesten Fall, dem "Mord im Orient-Express", zusammen mit namhaften Schauspielern wie Judi Dench, Johnny Depp und Daisy Ridley. Der britische TV-Sender ITV produzierte zwischen 1989 und 2013 ebenfalls zwei Agatha-Christie-Filmreihen unter den Namen "Poirot" (ab 1989) und "Miss Marple" (ab 2004). Besonders Liebhaber klassischer Krimis und britischen Humors kommen bei den mehrfach preisgekrönten Neuadaptionen auf ihre Kosten. Während "Miss Marple" zunächst von Geraldine McEwan und später von Julia McKenzie gespielt wurde, gab David Suchet den "Poirot" über 24 Jahre und 70 Folgen hinweg.

Auch auf RTL+ gibt es spannende Agatha Christie Produktionen, die sich an den Krimi-Klassikern der Autorin orientieren. Die dreiteilige Miniserie "Die Morde des Herrn ABC" ist eine Neuauflage des Romans "The ABC Murders". Der zweifach oscar-nominierte und mit einem Emmy ausgezeichnete John Malkovich schlüpft in die Rolle des pensionierten Detektivs Hercule Poirot, der im Großbritannien der 1930er Jahre versucht einen Mörder zu schnappen, welcher seine Opfer nach dem Alphabet tötet. An seiner Seite ermittelt der junge Inspector Crome, der von Harry-Potter-Star Rupert Grint gespielt wird.

"Tödlicher Irrtum", eine Serie bestehend aus drei Teilen, handelt von den Geschehnissen des Weihnachtsfestes der Familie Argyll im Jahre 1954, bei dem die Mutter und Ehefrau Rachel Argyll ermordet wird. Vorbild der Mini-Serie ist Agatha Christies Kriminalroman "Ordeal by Innocence".

Eine weitere britische Verfilmung, "Und dann gab’s keines mehr" nach dem meistverkauften Kriminalroman der Welt "And then there were none", erzählt die Geschichte der zehn Gäste, die auf Soldier Island zu einem Dinner eingeladen werden und dann nacheinander ermordet werden.

Zu den drei Verfilmungen gesellte sich 2020 auch die Neuauflage von "Das fahle Pferd", die aktuell exklusiv auf RTL+ im Online-Stream zu sehen ist. In dieser Geschichte wird die Leiche einer Frau gefunden, die eine Liste mit Namen bei sich trägt. Mark Easterbrook (gespielt von Rufus Sewell) ist einer der angegebenen Namen - und im Gegensatz zu vielen Anderen auf der Liste ist er noch am Leben. Gemeinsam mit Inspector Lejeune versucht er herauszufinden, was die Namen bedeuten sollen, und begegnet schon bald drei Hexen, die etwas mit dem Fall zu tun haben könnten.

Was ist das Besondere an den Agatha Christie Formaten?

Die spannenden Serien nach dem Vorbild von Agatha Christies Kriminalromanen können den Genres Krimi, Drama, Thriller und Mystery zugeordnet werden. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Kriminalschriftstellerin zahlreiche Erzählungen an realen Schauplätzen stattfinden lässt, wie in ihrem Roman "Mord im Orient-Express" oder in "Und dann gab's keines mehr".

Die britische Krimiautorin erschuf in ihren Romanen zahlreiche legendäre Charaktere wie Miss Marple und den Detektiv Hercule Poirot. Besonders die Geschichten um die alleinstehende, ältere Dame, die in ihrer Heimstadt St. Mary Mead Verbrechen aufklärt, gehören zu den bekanntesten britischen Kriminalstorys. Ähnlich berühmt sind die Fälle des belgischen Privatdetektivs Poirot, der mit fast zwanghafter Genauigkeit und psychologischem Feingefühl seinen Freund, den Scotland-Yard-Inspektor Hastings, oft entnervt unterstützt.

Warum lohnt es sich, die Filmreihen von Agatha Christie zu streamen?

Wer klassische Krimigeschichten liebt, die in menschliche Abgründe eintauchen, ohne dabei großes Blutvergießen zu zeigen, wird die Folgen in Spielfilmlänge sicher genießen. Ähnlich wie in der "Sherlock-Holmes"-Adaption "Sherlock" mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle stehen bei Agatha Christie oft etwas sonderliche Charaktere im Mittelpunkt, die mit ungewöhnlichen Methoden und großem Scharfsinn Fälle lösen. Entsprechend bietet die Agatha-Christie-Filmreihe Krimispaß für die ganze Familie.

Agatha Christie – Weitere Informationen zu den klassischen Serien

Erstausstrahlung

  • 27.03.1990 DFF2 (Poirot)
  • 02.09.2006 NDR (Miss Marple)

Regisseur

  • Insgesamt 16 Regisseure bei Miss Marple, am häufigsten führten Charlie Palmer und Andy Wilson Regie (je drei Episoden).
  • 27 Regisseure bei den 71 Episoden von Poirot, mit zehn Episoden am häufigsten vertreten ist Edward Bennett.

Genre

Titellied

  • "The Belgian Detective" von Christopher Gunning (Poirot)
  • "Miss Marple Theme" von Dominik Scherer (Miss Marple)

Originalsprache

  • Englisch

Staffel- und Episodenanzahl

  • 70 Episoden in 13 Staffeln (Poirot)
  • 23 Episoden in sechs Staffeln (Miss Marple)

Länge

  • 36 Episoden von Poirot sind 50 Minuten lang, alle anderen Folgen der Reihe sind Fernsehfilme von etwa 90 Minuten Länge.

Originaltitel

  • Agatha Christieʼs Poirot
  • Agatha Christieʼs Marple

Auszeichnungen

  • Beide Serien wurden 2014 in die OFTA Hall of Fame aufgenommen.
  • Der Soundtrack zu Miss Marple wurde 2006 auf dem New York Festival ausgezeichnet.
  • Poirot erhielt bereits 1990 mehrere BAFTA-Awards und wurde in den Folgejahren mehrfach nominiert.
  • Der letzte Film der Reihe, "Vorhang: Poirots letzter Fall", wurde 2015 in drei Kategorien (Bester Film, Beste Regie sowie Bester Schauspieler für David Suchet) mit dem OFTA Television Award bedacht.

Ähnliche Film- und Serienformate

Zeit für Krimi-Klassiker: Sieh dir jetzt die spannenden Agatha Christie-Abenteuer mit Miss Marple, Hercule Poirot und Co. im Online-Stream an!