Jetzt testen

Ihr habt noch nicht genug? - Hier gibt es mehr aus dem Dschungel!

Alle Folgen der letzten Jahre im Überblick

Die Kandidaten

Weitere Kandidaten und andere Dschungel-Gesichter

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! - Alle Dschungelcamp Staffeln

Jahr um Jahr wagen bei der RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ deutsche Promis das Abenteuer im gefährlichen australischen Urwald und ziehen für zwei Wochen ins berüchtigte Dschungelcamp. Dort müssen die verwöhnten Stars nur mit dem Mindesten auskommen, bei nervenaufreibenden Dschungelprüfungen ihr tägliches Essen verdienen - und in dieser Extremsituation auch noch mit den Marotten ihrer prominenten Mitstreiter zurechtkommen. Denn das Ziel der Teilnehmer ist es, die Gunst der Zuschauer zu gewinnen, die jede Folge entscheiden, wer im Camp bleiben darf und wer nicht. Nur wer bis zum Ende im Dschungelcamp durchhält hat die Chance, von den Zuschauern zu ihrem Dschungelkönig gewählt zu werden und neben Ruhm und Ehre die Siegprämie von aktuell 100.000 Euro einzustreichen. 

Moderiert wird das Dschungelcamp seit Tag eins von RTL-Urgestein Sonja Zietlow, der seit der siebten Staffel Moderator Daniel Hartwich zur Seite steht. Unterstützt werden die beiden von Kult-Dschungel-Arzt Dr. Bob, der sich um das Wohlbefinden der Promi-Kandidaten kümmert und stets nützliche Tipps für die Dschungelprüfungen parat hat.

Dschungelcamp Staffel 1: Costa Cordalis wird der erste Dschungelkönig

Im Jahr 2004 zogen zum allerersten Mal Promis in das Dschungelcamp und hatten noch keinen Schimmer was sie dort erwarten würde. Unter den mutigen ersten Campern waren unter anderem Moderatorin Caroline Beil, Schauspielerin Mariella Ahrens und Ex-„DSDS“-Teilnehmer Daniel Küblböck, dessen Dschungelprüfung im „Kakerlaken-Sarg“ unvergessen bleiben sollte. Die erste Dschungelprüfung in der Geschichte von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ musste allerdings Schlagersänger Costa Cordalis absolvieren, der sich am Ende auch als erster Dschungelkönig einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern konnte.

Desireé Nick gewinnt die 2. Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Noch im selben Jahr wagten sich in der zweiten Staffel des Dschungelcamps erneut Promis in den australischen Urwald, um die Nachfolge von Costa Cordalis als Dschungelkönig anzutreten. Zu den Wagemutigen gehörten dieses Mal unter anderem Entertainer Willi Herren, Moderatorin Nadja Abd el Farrag, genannt „Naddel“ und Ex-Fußballer Jimmy Hartwig, der als erster Teilnehmer eine Dschungelprüfung in der Show abbrach. Am Ende war es allerdings Entertainerin Desireé Nick, die die Zuschauer von sich überzeugen konnte und als erste Frau den Dschungel-Thron besteigen durfte.

„IBES“ Staffel 3: Ross Anthony wird der dritte König des Dschungels

Vier Jahre nach den ersten beiden Staffeln wurde das Dschungelcamp 2008 mit seiner dritten Staffel fortgesetzt. Dieses Mal mussten gleich zwei Promis das Camp vorzeitig und ohne das Zutun der Zuschauer verlassen: Ex-„DSDS“-Kandidatin Lisa Bund schied aus gesundheitlichen Gründen freiwillig aus, Musikproduzent DJ Tomekk musste den Dschungel nach dem Auftauchen eines zweifelhaften Videos von ihm verlassen. Gewinnen konnte schließlich Ex-„Bro’Sis“-Sänger und Entertainer Ross Anthony, der sich den Thron vor Ex-Pornodarstellerin Michaela Schaffrath sicherte.

Dschungelcamp: Ingrid van Bergen gewinnt Staffel 4

2009 folgte die vierte Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei der sich im spannenden Finale Model und Friseur Nico Schwanz, Ex-„DSDS“-Kandidatin Lorielle London und Schauspielerin Ingrid van Bergen gegenüberstanden. Letztere bewies in ihrer letzten Dschungelprüfung ihren absoluten Siegeswillen und schaffte es damit als mit Abstand älteste Teilnehmerin zur Dschungelkönigin.

Peer Kusmagk wird 2011 zum fünften Dschungelkönig gekrönt

Zwei Jahre später hieß es erneut „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ als das Dschungelabenteuer in eine ereignisreiche fünfte Staffel startete. Während Model Sarah Knappik als Drama-Queen besonders aus dem Promi-Feld herausstach, war es am Ende Moderator Peer Kusmagk, der die Sympathie der Zuschauer am besten gewinnen konnte und zum fünften Monarchen in der Dschungel-Thronfolge gekürt wurde. Ex-„US5“-Sänger Jay Khan und Ex-„Bro’Sis“-Mitglied Indira Weis lernten sich außerdem im Dschungel kennen und lieben, auch wenn ihre Beziehung nach dem Camp nicht lang erhalten blieb.

Dschungelcamp Staffel 6: Brigitte Nielsen gewinnt die Chaos-Staffel

Besonders wild ging es in der sechsten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zu: Heftige Stürme in Australien sorgten dafür, dass das Promi-Ensemble im Dschungelcamp rund um Nacktschnecke Micaela Schäfer, Ex-„DSDS“-Sängerin Kim Gloss und Ex-Fußballer Ailton tatsächlich einige Tage komplett von der Außenwelt abgeschnitten war. Die Sendung stand sogar kurz vor dem Abbruch, konnte allerdings nach Beruhigung der Wetterlage fortgesetzt werden – zum Glück für Brigitte Nielsen: Die Hollywood-Schauspielerin wurde am Ende zur sechsten Dschungelkönigin gekrönt.

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Joey Heindle wird zum König von Staffel 7

Nach dem Tod von Dschungelcamp-Moderator Dirk Bach im Oktober 2012 übernahm Daniel Hartwich in der siebten Staffel der RTL-Show die Rolle an der Seite von Sonja Zietlow. Im australischen Dschungel mussten die Camper um Drag-Queen Olivia Jones und Schauspielerin Claudelle Deckert wegen der hohen Waldbrand-Gefahr zeitweise auf das wichtige Lagerfeuer verzichten – eine zusätzliche Herausforderung für die Promis. Ex-„DSDS“-Kandidat Joey Heindle konnte die Zuschauer mit seiner ehrlichen und sympathischen Art überzeugen und wurde im Finale zum Dschungelkönig 2013 gewählt.

Dschungelcamp Staffel 8: Der Wendler will wieder rein – Melanie Müller gewinnt

Die denkwürdige achte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ schrieb in vielerlei Hinsicht Geschichte. So war Schlagersänger Michael Wendler der erste Kandidat, der das Camp freiwillig verließ und danach wieder einziehen wollte - was jedoch seitens der Produzenten abgelehnt wurde. Model Larissa Marolt konnte außerdem einen besonderen Rekord „feiern“: Insgesamt acht Mal musste sie zur Dschungelprüfung antreten. Das hatte weltweit noch kein Star in der Geschichte des Show-Formats geschafft. Dschungelkönigin wurde am Ende allerdings jemand anders – Reality-TV-Star Melanie Müller war es, die am Ende den Thron besteigen durfte.

Maren Glitzer gewann die 9. Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

2015 wagten sich unter anderem Moderatoren-Legende Walter Freiwald, Model Sara Kulka, Ex-„Bachelor“-Kandidatin Angelina Heger und Ex-„Bachelorette“-Kandidat Aurelio Savina in den australischen Urwald. Mit der letzten Dschungelprüfung konnte allerdings die Ex-„Glücksrad“-Fee Maren Glitzer die Herzen der Zuschauer erobern und durfte mit Stolz die Krone der Dschungelkönigin auf dem Kopf tragen.

Dschungelcamp Staffel 10: Mederes Bagci siegt in der Jubiläums-Staffel

Anlässlich des 10. Staffel-Jubiläums von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ durften einige Ex-Teilnehmer im Vorfeld bei „Ich bin ein Star – Lass mich wieder rein!“ um den Wiedereinzug ins Dschungelcamp kämpfen. Durchsetzen konnte sich hier Ex-Dschungelkönigin Brigitte Nielsen, die die Chance bekam, sich zum zweiten Mal zur Urwald-Monarchin krönen zu dürfen. Sie schaffte es jedoch nur auf den sechsten Platz hinter Reality-Star Jürgen Milski, Soap-Darstellerin Helena Fürst und Ex-Fußballprofi Thorsten Legat. Jubiläums-Dschungelkönig wurde Kult-„DSDS“-Teilnehmer Menderes Bagci, der die Herzen der RTL-Zuschauer im Sturm erobert hatte.

Marc Terenzi wird Dschungelkönig der 11. Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

2017 wollten unter anderem Model Gina-Lisa Lohfink, Ex-„DSDS“-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel und „Goodbye Deutschland!“-Auswanderer Jens Büchner beweisen, dass sie hart genug für den australischen Dschungel sind. Zwischen den Tücken des Urwalds, Zoff, Dosenfutter und nervenaufreibenden Prüfungen schaffte es jedoch nur einer, das Wohlwollen der Zuschauer für sich zu gewinnen und auch zu behalten: US-Sänger Marc Terenzi holte sich den königlichen Titel und durfte auf dem Dschungel-Thron Platz nehmen.

Dschungelcamp 2018: Jenny Frankhauser erobert in Staffel 12 den Thron

In der 12. Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ stellten sich erneut 12 Promis den Tücken des Dschungels. Mit von der Partie waren unter anderem Reality-TV-Star Matthias Mangiapane, Model Natasha Ochsenknecht und Ex-Fußballprofi Ansgar Brinkmann. Am Ende wählten die Zuschauer allerdings Reality-TV-Star und Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser zur Dschungelkönigin, knapp vor dem Ex-„DSDS“-Finalisten Daniele Negroni.

Rekorde, Pannen und Evelyn Burdecki als Siegerin: Das war die 13. Staffel Dschungelcamp

2019 purzelte endlich ein lange währender Dschungelcamp-Rekord: Model Giselle Oppermann musste neun Mal in Folge zu einer Dschungelprüfung antreten und brach damit Larissa Marolts „Bestmarke“ aus der achten Staffel. Ein Novum gab es auch beim Zuschauer-Voting: Aufgrund einer technischen Panne musste am 14. Tag ungeplant keiner der Promis das Camp verlassen. Als Dschungelkönigin ging schließlich Reality-TV-Star Evelyn Burdecki hervor, die das Finale gegen „GZSZ“-Darsteller Felix van Deventer und Schlagersänger Peter Orloff für sich entscheiden konnte.

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Staffel 14: Prince Damien erobert die Herzen der Zuschauer

In der 14. Staffel des Dschungelcamps 2020 fiel gleich ein weiterer Rekord in der Geschichte der Show: „Goodbye Deutschland!“-Auswanderin Danni Büchner musste sich insgesamt zwölf Mal einer Dschungelprüfung stellen und verdiente sich damit ihren Platz in den Geschichtsbüchern. Dennoch reichte es für sie am Ende nur zu Platz drei hinter Ex-Boxer Sven Ottke. Strahlender Dschungelkönig wurde Ex-„DSDS“-Sieger Prince Damien, der mit seiner liebenswürdigen Art die Herzen der Zuschauer im Sturm erobert hatte.

Mit TVNOW Premium kannst Du ganze Folgen der vergangenen Dschungelcamp Staffeln ansehen.

© 2020 RTL interactive GmbH